Die verstrickte Dienstagsfrage

Ganz oft muss ich bei der Hausarbeit ans Stricken denken. Ich lasse dann schon mal Fünfe gerade sein und setze mich aufs Sofa zum Stricken. Kommt das bei Euch auch vor? Oder ist Euch Eure Hausarbeit wichtiger? das Wollschaf nimmt die heutige Frage aus dem Archiv vom 04.04.2006:
Danke Regina

oh nein.ich bin keine Hausfrau.Ich bin berufstätige Mutter mit einem Kleinkind.Um 5.30 gehen wir morgens gemeinsam aus dem Haus.In der Bahn kram ich dann schon das Unterwegsprojekt raus und stricke.Nach der Arbeit geht es meist auf den Spielplatz oder in den Zoo(da sind die Spielplätze besonders schön)Tochterkind spielt,Mama beaufsichtigt mit einem Auge.Mit dem anderen das Strickzeug…

Wenn Tochterkind gegen 19.30 endlich eingeschlafen ist kommt die Hausarbeit dran.Und wenn alles gut läuft sitze ich dann völlig platt im Sessel und versuch ein paar Reihen zu stricken.Nun wisst ihr warum ich so langsam stricke….

Wenn ich frei habe,alles richtig frei dann mach ich es mir gern mit einem Milchkaffee und dem Strickzeug am liebsten auf Balkonien bequem.Füße hoch.Sonnenbrille auf.Hörbuch im Ohr…..Nadel in der Hand. heeerrrrlich….

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s